Turnverein 1898 Laufenburg-Rhina e.V.


Freitag, 15. November 2019
Verein
Angebote
Information

p1090429-1_bildgre ndern p1090782-1_bildgre ndern p1090654-1_bildgre ndern p1100141-1_bildgre ndern

Fulminanter Abschluss eines erfolgreichen Turnjahres

 p1100045-1_bildgre ndern p1090664-1_bildgre ndern  p1090642-1_bildgre ndern  Bilder: Meister


Traditionell fand das Jahresabschlussturnen des TV Laufenburg am ersten Sonntag im Dezember statt. Die Rappensteinhalle war fest in „Turnerhand". Die Kinder und Jugendlichen des Vereins, angefangen vom Eltern-Kind-Turnen über das Kinderturnen, das Gerätturnen, die Leichtathleten, die seit Anfang des Jahres bestehende „Move It"-Gruppe bis hin zum Nachwuchs und der Leistungsabteilung der Rhythmischen Sportgymnastik, präsentierten vor vollbesetzter Tribüne  einen Querschnitt dessen, was sie das ganze Jahr über im Training erlernt und teilweise auch bei größeren Wettkämpfen bis hin zur Bundesebene mit Erfolg gezeigt haben. Vorsitzender Marcel Schmidt, der auch kurzweilig durch das Programm führte, ehrte die besten Sportler des Vereins ( den Leichtathleten Jonas Mutter und die Gymnastinnen Michelle Felde, Anastasia Neustroeva, Stefanie Jehle und die K-Gruppe mit Alona Buresch, Stefanie Jehle, Dagmar Kaiser, Julia Mosch und Linda Stöger). 90 junge Sportlerinnen und Sportler bekamen zudem das Sportabzeichen überreicht. Damengymnastikgruppen des Vereins sorgten wie seit Jahren für das leibliche Wohl im Foyer der Halle. Und wie immer kam zum guten Schluss der Nikolaus.

Spritzig, witzig und locker bis cool und so ganz nebenbei auch noch super-sportlich präsentierten sich die Gruppen des TV Laufenburg beim Jahresabschlussturnen in der Rappensteinhalle. Eltern, Verwandte, Freunde und einfach nur Interessierte auf der überfüllten Tribüne gingen begeistert mit bei der fulminanten Turn-Show. Aufgewärmt wurde das Publikum  von den  sieben- bis elf Jahre alten  Leichtathleten, die von Andrea Lettau, Sandra Schindler und Jasmina Tröndle trainiert werden. Dass sie top drauf sind, bewiesen die jungen Sportler bei vielen Wettkämpfen mit der LG Hohenfels, wobei sie auch einige Podestplätze mit nach Hause brachten. In der Halle mussten sie sich mit einem Mix aus kleinen Sprungfolgen und großen Sprüngen begnügen.

Mehr Bilder von Peter Meister gibt es hier.


                                                    leonie hilbert     meltem isik2    michelle-lesly      

Leonie Hilbert, Meltem Isik, Michele Felde und Lesly Bergmann (von links) schafften die Qualifikation für den Nachwuchskader im Badischen Turnerbund.

Vier Laufenburger Gymnastinnen im  BTB-Nachwuchskader 2015

Die in der RSG-Abteilung des TV Laufenburg geleistete Nachwuchsarbeit trägt weiterhin Früchte. Beim Landeskadertest in Lahr, an dem über 50 Gymnastinnen gemeldet waren, schafften vier Laufenburgerinnen die Qualifikation für den Nachwuchskader im Badischen Turnerbund (BTB). Michelle Felde, Lesly Bergmann, Leonie Hilbert und Meltem Isik werden im nächsten Jahr dabei sein, wenn sich die Nachwuchselite auf Landesebene trifft.
Bei den jüngsten Jahrgängen 2007 und 2006 war neben Michelle Felde und Lesly Bergmann auch die achtjährige Carolyn Daudrich am Start, die sich erst seit acht Wochen am Training teilnimmt. Sie konnte sich zwar nicht für den Landeskader qualifizieren, bewies aber, dass sie sehr talentiert ist. Michelle Felde und Lesly Bergmann bewegten sich auf dem hohen Niveau der diesjährigen überregionalen Wettkämpfe und belegten den 3. bzw. den 7. Rang.


glkler-ehrung_bildgre ndernp1090273-1_bildgre ndernp1090437-1_bildgre ndern

Gauvorsitzender Dieter Meier verleiht Traudel Glökler die Diamantene Ehrennadel mit Urkunde. - TV-Vorsitzender Marcel Schmidt dankt der außergewöhnlich engagierten Übungsleiterin. -  Ehrenmitglieder unter sich: Christiane Schwindt, Dorle Tritschler und Herbert Schumann.  Bilder: Peter Meister

Diamantene Ehrennadel an Traudel Glökler verliehen

Mit der Diamantenen Ehrennadel des Markgräfler-Hochrhein-Turngaus (MHTG) wurde Traudel Glökler, Leiterin und Trainerin der Abteilung Rhythmische Sportgymnastik (RSG) des TV Laufenburg ausgezeichnet. Diese höchste Auszeichnung des Turngaus neben der Ehrenmitgliedschaft wurde vom Gauvorsitzenden Dieter Meier bei einer Feier zum 40jährigen Bestehen der RSG-Abteilung verliehen. Damit wurde Glöklers „besonders vorbildliches ehrenamtliches Wirken um die Förderung des Turnens im Turnverein Laufenburg und im MHTG" gewürdigt. Diese Ehrung kann nur erhalten, wer zuvor mit der Goldenen Verdienstplakette des Badischen Turner-Bundes (BTB) ausgezeichnet wurde. Dies war bei Traudel Glökler schon im Jahre 2005 der Fall. Bereits 1994 erhielt die im Verein und in den übergeordneten Gremien mit außergewöhnlichem Engagement tätige Trainerin die MHTG-Ehrennadel und 1996 sogar die Ehrennadel des Deutschen Turner-Bundes in Bronze.


40 Jahre RSG: Freundschaftstreffen am 25. Oktober in der Rappensteinhalle

Das diesjährige Freundschaftstreffen der Gymnastik/Rhythmischen Sportgymnastik am Samstag, 25.10.2015, steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 40jährigen Abteilungsjubiläums der Rhythmischen Sportgymnastik. Als Abteilungszweig hervorgegangen aus der einst Anfang der 70er Jahre von Brunhilde Asal im Turnverein gegründeten Abteilung „Allgemeine Wettkampfgymnastik und Jazzgymnastik" hat sich die RSG-Abteilung über die Jahre zu einer Leistungssportabteilung stetig weiter entwickelt. Die im Laufe der Zeit mal mehr, mal weniger eingeheimsten Erfolge der jeweiligen Gymnastinnen sind Spiegelbild der Abteilung. Zudem waren und sind unsere Gymnastinnen immer wieder gern gesehene Gäste bei Show-Vorführungen.


trainimpress86 - 940 jahre rsg-2

Traudel Glökler in den frühen Jahren der RSG-Abteilung im Training  (Bild links). - Und heute mit einigen Gymnastinnen und ihrer Trainerkollegin Alona Buresch (rechts).

40 Jahre RSG: TV Abteilung schreibt unter Traudel Glökler eine Erfolgsgeschichte

Mit einem Freundschaftstreffen und einem kleinen Empfang feiert  die Abteilung Rhythmische Sportgymnastik (RSG) des TV Laufenburg ihr 40jähriges Bestehen. In den vier Jahrzehnten schrieben die Gymnastinnen eine nie erwartete Erfolgsgeschichte, die untrennbar mit dem Namen Traudel Glökler verbunden ist. Ihr ist es zu verdanken, dass sich die RSG mit ihren regionalen und auch überregionalen Erfolgen zum Aushängeschild des Turnvereins entwickelte. Bewundernswert an ihrem langjährigen Engagement ist ihr nie nachlassender Wille zum Erfolg. Mit konsequent eingeforderter Disziplin hat sie immer wieder neue Sportlerinnengenerationen ausgebildet. Als Wettkampfleiterin hat Traudel Glökler in dieser Zeit Wettkämpfe des Badischen Turnerbundes organisiert und durchgeführt. Auch als Kampfrichterin ist sie bundesweit tätig. Der Turnverein hat sie deshalb 2008 zum Ehrenmitglied ernannt - die höchste Auszeichnung, die der Verein zu vergeben hat. Schon früher wurde Glökler die  MHTG-Ehrennadel, die Ehrennadel des DTB in Bronze und die Goldene Verdienstplakette des Badischen Turnerbundes verliehen.