Turnverein Laufenburg e.V.



Warning: Undefined variable $format in /home/www/public_html/templates/tv-laufenburg_j3x/index.php on line 70
Dienstag, 06. Dezember 2022
Verein
Angebote
Information

Mettauer Tal 3Mit flotten Schritten im Mettauertal unterwegs

 

Bei angenehmem Wanderwetter haben am Muttertag  elf Personen an der Wanderung ins Mettauertal teilgenommen. Vom Bossenhaus aus wurde noch zusätzlich der schöne Aussichtspunkt Wandflue angelaufen mit Ausblicken auf den Rhein, Dogern und Waldshut. Es war ein angenehmer Rundweg mit Aussichten auf Hottwil, Wil und die Ostseite vom Laubberg und den Geissberg. Die Mittagspause wurde auf dem Flösserweg bei einem sehr schönen  zwischen den Weinreben angelegten Rastplatz eingelegt. Danach  folgte der Aufstieg Richtung Bürersteig und auf dem Fricktaler Hlöhenweg ging es über den Laubberg zurück nach Mettau. Die flotte Wandergruppe mit Wanderführer Franz Schäuble meisterte die Wegstrecke von 21 km in ca. 5,5 Stunden und belohnte sich mit Kaffee und Kuchen im Cafe Nova.


 

Butz 2Lauftreff-Truppe auf dem neuen Neun-Stadtteile-Weg

 

Eine  gutgelaunte  Lauftreff-Truppe  marschierte  am 1. Mai auf  einem  Teilstück  des  neu  kreierten  Neun-Stadtteile-Weg. Die   Schlusseinkehr  fand  dann  am  Rheinufer  statt.

 

 

 


 

TV kommt sportlich durch die Pandemie

Turnverein Laufenburg zieht Resümee. Bei Wahlen Führungsspitze bestätigt, aber keine neuen Beisitzer, Mitgliederstand bleibt stabil.

TV Vorstand 2022Aus dem SÜDKURIER VON SUSANNE SCHLEINZER-BILAL

Über die erste Live-Sitzung freute sich der Vorstand des Turnvereins Laufenburg Armin Schmidt am vergangenen Freitag. Bei den Mitgliederzahlen habe sich nichts verändert, resümierter er, der Verein habe nach wie vor 691 Mitglieder, etwa ein Drittel Kinder und zwei Drittel Erwachsene. „Das ist sehr positiv“, freute sich Schmidt. Bei den Teilneuwahlen wurden Schriftführer Andreas Bergmann und Kassenwartin Anja Stein bestätigt. Neue Beisitzer für Birgit Schmidt und Peter Meister wurden nicht gefunden. Peter Meister kandidierte nach 30 Jahren im Vorstand, davon 22 Jahre als 2. Vorsitzender nicht mehr, wird aber weiterhin die Homepage des Vereins betreuen.

Einen Spendenlauf für die Ukraine hatte die Jugendvertretung des Turnvereins Laufenburg für den ersten April organisiert (sie nächsten Bericht). „Wahnsinn, was ihr in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt habt,“ lobte Schmidt die Jugendlichen.

Von der Corona-Pandemie geprägt waren alle Gruppen, erklärten die Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die zum Teil ins Freie ausweichen oder pausieren mussten. Sofia Berger hat 14 Turnerinnen von 6 bis 12 Jahren in ihrer Gruppe. Seit März seien sie wieder in der Rappensteinhalle, machten Krafttraining oder Geräteturnen.

LA-Jugend erlief 5000 Euro beim Spendenlauf für die Ukraine

Spendenlauf 2Aus dem SÜDKURIER VON BRIGITTE CHYMO

Maria Fritz vom Kinderhilfswerk Ukraine freute sich am vergangenen Samstag bei der Spendenübergabe riesig über die schöne Summe. Zusammengekommen war sie beim Sponsorenlauf: 47 Kinder und Jugendliche hatten am 1. April 580 Runden im Laufenburger Waldstadion gedreht und dabei eine Strecke von 232 Kilometern zurückgelegt. Selbst der Nieselregen hatte die jungen Läuferinnen und Läufer der Jugendabteilung des TV Laufenburgs nicht stoppen können. Jede Runde brachte bares Geld. 4647 Euro kamen zusammen, der Verein rundete auf, und am Ende konnten stolze 5000 Euro an das Kinderhilfswerk Ukraine übergeben werden.

Das Kinderhilfswerk unterstützt seit dem Jahr 2008 bedürftige Kinder und deren Familien im ländlichen Westen der Ukraine. Neben regelmäßigen Hilfsgütertransporten hilft das Kinderhilfswerk über Patenschaften. Die Projektarbeit erfolgt über Partner vor Ort. Infos über www.kinderhilfswerk-ukraine.de

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Erfolgreicher Spendenlauf der Jugendabteilung des TV Laufenburg

SpendenlaufDas Jugendteam des TV Laufenburg hat am  Freitag,  01. April , einen Spendenlauf zugunsten der Hilfsorgansisation „Kinderhilfswerk Ukraine e.V.“ organsiert.

Die Idee entstand zwei Wochen vorab bei einem Treffen der Jugendlichen und wurde rasch in die Tat umgesetzt. So wurden alle Kinder und jugendlichen Mitglieder des TVL eingeladen, an dem Spendenlauf im Waldstadion teilzunehmen.

Trotz widrig kalten Wetters und zeitweise leichtem Nieselregen kamen am Freitagnachmittag zwischen 15- und 18Uhr 47 Kinder und Jugendliche aus den Abteilungen Kinderturnen, Geräteturnen und Leichtathletik ins Stadion, um Ihre Runden für den guten Zweck zu drehen. Angefeuert durch die Eltern und Begleitpersonen sind alle Teilnehmer hoch motiviert Runde für Runde gelaufen.

Die Teilnehmer im Alter von 5 bis 18 Jahren sind insgesamt 580 Runden gelaufen und haben somit an dem Nachmittag eine Strecke von 232 Kilometer  zurückgelegt. Die 5-jährige Awissa ist beispielsweise unglaubliche 12 Runden im Stadion gelaufen und hat mit Stolz ihre Urkunde in Empfang genommen. Mehrere Kinder unter 12 Jahren haben zwischen 20 und 22 Stadionrunden zurückgelegt, so dass die Jugendlichen zum Abschluss etwas unter Zugzwang standen, als sie an den Start gingen.

Die Teilnehmer hatten im Vorfeld eifrig Sponsoren gesucht, die für Ihre gelaufenen Runden einen Geldbetrag spenden. So konnte am Ende der Veranstaltung eine wirklich große Spendensumme notiert werden. Diese wird in der kommenden Woche bei einem offiziellen Termin an das Kinderhilfswerk übergeben.

Wir danken ganz herzlich allen Läufern und den vielen großzügigen Sponsoren. Ein großes Dankeschön gilt den vier Organisatorinnen des Jugendteams, die diese Aktion ins Leben gerufen und durchgeführt haben: Lena Bubke, Charlotte Lettau, Aline Schmidt und Sophia Berger. Andrea Lettau