Turnverein 1898 Laufenburg-Rhina e.V.


Mittwoch, 21. August 2019
Verein
Angebote
Information

Viel Begeisterung beim Jahresabschlussturnen: Athletisch, elegant und kraftvoll

024 2021 3016 2015 2

 

 

 

 

 

 

 008Aus SÜDKURIER und Badische Zeitung  Athletisch, elegant und kraftvoll zeigten die Nachwuchssportler des Turnvereins Laufenburg, was sie können. Beim Jahresabschlussturnen am Sonntag in der Rappensteinhalle waren die Kleinen die großen Stars. „Sport hat was mit Muskeln zu tun und die Muskeln werden heute zur Schau gestellt“, kündigte der Vorsitzende Marcel Schmidt an. Und er sollte Recht behalten. Zehn verschiedene Gruppen, vom Eltern-Kind-Turnen bis zur rhythmischen Sportgymnastik, nutzten den Rahmen der Feier, um Eltern und Freunden das vorzuführen, wofür sie wöchentlich teils mehrfach trainieren. Die klassischen Turndisziplinen präsentierten die beiden Gruppen für Geräteturnen der Sechs- bis Zwölfjährigen. Gleich zum Auftakt ging es „Schwungvoll über Sprung und Boden“, wobei die jungen Turner ihr Können mit dem Sprungseil, am Kasten und am Boden bewiesen. Ebenso schwungvoll trat die zweite Gruppe auf, die unter dem Motto „Der Tarzan und seine Freunde“ kleine Kunststücke am Reck, auf dem Schwebebalken und am Boden vollführte.

Auch die noch Jüngeren verhielten sich bereits wie kleine Profis in der Turnhalle. Mit „Variationen an der Langbank“ zeigte die Gruppe des Kinderturnens, wie vielseitig der Sport an einem, scheinbar simplen, Gerät sein kann. Sichtlich Spaß hatten die Vier- bis Sechsjährigen mit ihren „Kunterbunten Luftballons“ und auch die Gruppe des Eltern-Kind-Turnens, die, ganz laut ihrer Devise „Minis in Bewegung“, bewiesen, dass man für das Turnen nicht zu jung, oder zu klein sein kann.
Obgleich sich die Leichtathleten hauptsächlich auf und um die Stadionbahn wiederfinden, war auch für sie Platz an der Turnfeier. Zum Thema „Unendlichkeit“ stellte die Jugendkruppe ihre Kondition mit einer Springseil-Choreographie unter Beweis, ihre Kraft zeigten die Kinder der Abteilung beim „Jump-Battle“, wobei zwei Gruppen am Trampolin gegeneinander antraten. Mit der wohl am stärksten ausgefeilten Ästhetik bestachen jedoch die Turnerinnen der rhythmischen Sportgymnastik, die gleich mehrfach auftraten. Ob in der Einzelkür, oder in der Gruppe – die jungen Sportler beeindruckten mit ihrer anmutigen Körpersprache.
Abgesehen von der sportlichen Leistung, zeigten die Nachwuchssportler vor allem auch die Freude, die sie an ihrem Sport haben. Denn das dürfte für den Turnverein ebenso wichtig sein. Gefreut wurde sich auch über die 105 Sportabzeichen, die Schmidt während der Feier an die jungen Turner verlieh. Text: Maria Schlageter/Bilder: Peter Meister

Zur Fotogalerie...

Die Mitwirkenden:
Geräteturnen 6 bis 12 Jahre (Übungsleiter: Kathy Kriese und ihr Dienstagteam)        Leichtathletik - Teens     ÜbungsleiterInnen: Marcel und Birgit Schmidt/Sandra Ladisch/Andrea Lettau
Rhythmische Sportgymnastik (BTB-Turntalentschule) a) RSG-Minis - Trainingsgruppe 4 - 4 bis 7 Jahre  b) Trainingsgruppe 2 (RSG-Nachwuchs 5 bis 7 Jahre)  c) Trainingsgruppe 3 (K-Klassen-Gymnastinnen der allgemeinen Gymnstig 8 bis 11 Jahre) Übungsleiterinnen: Olga Neustroeva/Natalie und Nicole - Traudel Glökler/Alina Egle/Julia Mosch/Emily Bergmann/Natalie
Kinderturnen 4 bis 6 Jahre Übungsleiterinnen: Corinna Gut/Jasmina Takacs                Eltern-Kind-Turnen - Übungsleiterinnen: Renata und Valerie Ivnik
Leichtathletik-Kids 7 bis 11 Jahre Übungsleiterinnen: Andrea Lettau/Jasmina Tröndle/Angelina und Charlotte  
                                                                      Geräteturne/innen 6 bis 12 Jahre - Übungsleiterinnen: Sophie Berger/Mercedes Reinhard
Rhythmische Sportgymnastik (Leistungsgymnastinnen der Trainingsgruppe 1) Übungsleiterinnen: Traudel Glökler/Kataryna Pavlova/Alina Egle/Julia Mosch
Kinderturnen 6 bis 10 Jahre     Übungsleiterin: Birgit Schmidt
Rhythmische Sportgymnastik: Die Leistungsgymnastinnen unserer BTB-Turntalentschule   Übungsleiterinnen: Traudel Glökler/Julia Mosch/Alina Egle/Kateryna Pavlova