Turnverein Laufenburg e.V.



Warning: Undefined variable $format in /home/www/public_html/templates/tv-laufenburg_j3x/index.php on line 70
Donnerstag, 11. August 2022
Verein
Angebote
Information
Aktuelle Nachrichten

 Ukrainische Gymnastinnen trainieren mit Laufenburger RSG-Abteilung

Ukrainische TrainingsgsteGleich nach Ausbruch des  russischen Angriffskrieges auf die Ukraine war für alle RSG-Abteilungen/-Vereine in Deutschland absehbar, dass über kurz oder lang von dort geflüchtete Gymnastinnen vor ihrer Hallentür stehen werden. Denn wie in Russland gehört diese Sportart in der Ukraine mit zu den angesagtesten bei den Mädels. Mittlerweile wird von den überfachlichen Sportverbänden festgestellt und berichtet, dass das Gros der geflüchteten Sportlerinnen in RSG-Vereinen untergebracht werden muss.

Daher waren auch wir in Laufenburg darauf vorbereitet, dass die eine oder andere ukrainische Gymnastin bei uns anklopfen würde. Dies war bereits Anfang März der Fall, als mit der neunjährigen Veronika (Nika)  Avtsynova und der achtjährigen Katja Kulakova zwei kleine Mädels sich vorstellten. Sie waren aus Charkiev geflüchtet und mittlerweile in Riedern am Sand untergekommen und über einen Lehrer an uns vermittelt worden. Während Nika ein bereits mehrjähriges intensives Training mit Schulreduzierung hinter sich hatte, kam Katja ursprünglich vom Pole-Dance, hat sich jedoch sogleich sehr gut in die Gruppe eingefügt und bereits ebenfalls ihren ersten RSG-Wettkampf absolviert. Beide sind mittlerweile mit ihren Müttern und Großmüttern nach Laufenburg bzw. Murg gezogen, wo sie das Training doch sehr viel besser besuchen können. Gerade auch für Nikas ältere Schwester Masha, welche als Eisläuferin mittlerweile in Basel trainiert.

Weiterlesen ...

Pokalwettkampf in Pilsen sorgte bei größeren Turnerinnen für Abwechslung

Pilsen RSG

Etwas aufgelockert wurde der Wettkampfmarathon an offiziellen Verbandswettkämpfen für die Größeren durch die Teilnahme an einem Pokalwettkampf in Pilsen/Tschechien. Vom Badischen Turnerbund waren außer vier Gymnastinnen vom TV Laufenburg noch drei Mädels vom TV Lahr am Start. Betreut wurden alle sieben von der Lahrer Balletttrainerin Juliana Boguslavska. Als Kampfrichterinnen im Einsatz waren von Lahr Viktoria Tereschenko und von Laufenburg Traudel Glökler. Für Laufenburg gingen Michaela Fosler in der Seniorenklasse (Rang 7) und der Juniorenklasse B Elisabeth Kogan (Rang 4) sowie die ukrainischen Mädels Liza Solomonyuk (Rang 2) in der Juniorklasse A und Nika Avtsynova in der Nachwuchsklasse A (Rang 5) an den Start. In der Mannschaftswertung belegten die 4 den 5. Rang. Traudel Glökler

                                                                                                                          

 Landesturnfest in LahrLandesturnfest  Höhepunkt für die älteren Gymnastinnen

 

 Ein weiterer Höhepunkt für die Älteren waren die RSG-Wettkämpfe beim Landesturnfest in Lahr, welches am letzten Mai-Wochenende stattfand. Waren für die Basisklassen Einzelwettkämpfe ausgeschrieben, konnten sich die WK- und LK-Gymnastinnen in Mannschaften von 2 oder 3 Gymnastinnen messen.

In der Basis-Klasse 16/17 belegte Emy Bergmann auch mangels Teilnehmer den 1. Platz. In der Klasse 12/13 wurde Maria Sophia Trikole 4.. Bei den Mannschaften holten sich in der Altersklasse 15+ Michaela Fosler und Elisabeth Kogan den 2. Platz.

Das Treppchen knapp verpasst mit Rang 4 hatte die TVL-Mannschaft bei den 12-15jährigen, in welcher neben Polina Melnikov und Liza Solomonyuk turnte, die für die verletzte Santina Malzacher eingesprungen war. Rang 5 ging an die 2. Laufenburg Mannschaft mit Maria Sophie Trikole und Klara Justinic.


 

Beim Ba-Wü-Nachwuchs-Gerätefinale dem Leistungsstand entsprechend geturntNachwuchs Gertefinale

 Beinahe nahtlos ging es ab Mitte Juni mit den Wettkämpfen für die Kinderklassen der bis zehn- bzw. elfjährigen weiter. So fanden Mitte Juni in Reilingen anlässlich des 150jährigen Jubiläums des Turngaus Mannheim die Badischen Jugendbestenkämpfe statt. Wie bereits erwähnt, gibt es hauptsächlich coronabedingt beim TVL im Nachwuchsbereich derzeit nicht eben viele Gymnastinnen, welche sich schon bei Wettkämpfen messen können. Trotzdem bekamen neben Nika Avtsynova in der Kinderleistungsklasse (KLK) 9, Jasmin Reider in der KLK 8 und Olena Khotyn in der BK 10/11 die beiden Neulinge Nandin Tumurbaatar (KWK 9) sowie Katja Kulakova (BK 8/9) die Chance, etwas Wettkampfluft und -erfahrung zu sammeln. Beide hatten erst im Januar bzw. März mit der RSG begonnen und machten dank ihres Talentes ihre Sache beim ersten großen Wettkampf sehr ordentlich. Bei beiden sowie auch Olena, welche in der Übung o.Hg. die zweitbeste Übung ablieferte, waren sowohl Trainer als auch Eltern zufrieden – so soll es sein.

Nicht zufrieden, obwohl mit einer bzw. zwei Übungen für das Baden-Württembergische Nachwuchs-Gerätefinale in Lahr zwei  Wochen später qualifiziert, waren Nika und Jasmin, welche ihre bzw. die ihrer Mütter viel zu hoch gesteckten Ziele für sich nicht erreicht haben. Beide hatten ihrem derzeitigen Leistungsstand entsprechend geturnt und mussten sich auch überhaupt nicht blamieren. Während die Trainer mit den gezeigten Leistungen, die sie von Wettkampf zu Wettkampf auch gesteigert haben, zufrieden waren, wurde vom Anhang leider vergessen, dass bei beiden Wettkämpfen das „Who is Who“ des Badischen bzw. Baden-Württembergischen Nachwuchses am Start war.


 

Asparagus CupÜberraschend den Asparagus-Cup  gewonnen

 Am zwischen den  beiden offiziellen Nachwuchswettkämpfen eingebetteten Wochenende  war nach zwei Jahren Pause wieder der Asparagus-Cup in Graben ausgeschrieben, ein Mannschaftswettkampf für Kinder und Schüler.

Vom TV Laufenburg waren in beiden Wettkämpfen jeweils eine Mannschaft am Start. Sehr groß war bei der Siegerehrung die Freude, dass in der Kinderklasse überraschend die Laufenburger Mannschaft mit Nandin Tumurbaatar und Nika Avtsynova ganz oben auf dem Treppchen standen und einen Pokal mit nach Hause nehmen durften. Für beide kam erschwerend hinzu, dass sie aufgrund der Absage von Jasmin als einzige Mannschaft ohne Streichnote auskommen mussten. In der Schülerklasse belegten Olena Khotyn und Isabelle Trikole, ebenfalls ohne Streichnote turnend, zwar einen hinteren Rang. Beide brachten trotzdem solide Leistungen; zudem war ihre Teilnahme von Vornherein als „Trainings-Wettkampf“ zum Sammeln von Erfahrung gedacht. Traudel Glökler


 


Langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein geehrt

Ehrungen TV 2

Im Bild von links: Hubert Mutter, Verena Mutter, Ulrike Brahmann, Annemarie Kuttruff, Rita Eckert, Astrid Oberbossel, Klaus Lange, Valentin Tolksdorf, Gertrud Tolksdorf, Sigrid Rebholz, Franz Schäuble, Brigitte Fitzner, Gisela Schmitt und Ingrid Schäuble. Bilder: Lena Bubke 

60 JahreIn einer Ehrungsveranstaltung im Bürgerheim in Rotzel (25.06.2022) ehrte der TV-Vorstand langjährige Mitglieder für ihre Treue zum Verein.

Für 60 Jahre: Hildegard Heger
Für 50 Jahre: Gisela Schmitt und Ingrid Schäuble
Für 40 Jahre: Brigitte Fitzner, Franz Schäuble, Gertrud Tolksdorf, Klaus Lange, Sigrid Rebholz und ValentinTolksdorf
Für 25 Jahre: Annemarie Kuttruff, Astrid Oberbossel, Hubert Mutter, Verena Mutter, Rita Eckert und Ulrike Brahmann

Für 15 Jahre: Dieter Weidner und Kathy Kriese

Im Bild rechts ehrt die Vorsitzende Miriam Bubke Hildgard Heger für 60 Jahre im TV



 

Junge Sportler für herausragende Leistungen ausgezeichnet

TV SportlerehrungBei einer eigens einberufenen Ehrungsveranstaltung wurden am 25. Juni 2022 vom Vorstandstrio Miriam Bubke, Armin Schmidt und Caroline Reinhard folgende Sportlerinnen und Sportler für herausragende Leistungen im Jahre 2021 geehrt:

Jana Gastel Jhg 2011: Sie hat zum einen die Tatlentiade des BLV Südbaden in Ihrer Altersklasse gewonnen. Doe besten 25 Kinder jeder altersklasse wurden zum vergleichkampf nach Denzlingen am 02.10 eingeladen. Sie machten einen 3-Kampf. Jana hat hier einen top Wettkampf abgelegt und wird nächstes Jahr mit den anderen Siegern zu einer Veranstaltung des Leichtathletik Verbandes eingeladen.
Zudem liegt sie in der Bestenliste des BLV im Sprint (50m in 7,8sec), dem 3-Kampf (3,88m Weit, 23,5m Ball und 8,0sec 50m) sowie dem 4-Kampf (mit Hoch 1,10m) auf dem 1. Platz.

Aline Schmidt: Im Diskus in der Badische Bestenliste Platz 4 mit 29,93 m - Badische Meisterschaft U18 in Schutterwald am 24.7. Platz 2 mit 29,93 m - Jugendvertreterin TV/LG

Weiterlesen ...

  Verabschiedung von Peter Meister nach 30 Jahren im Vorstand
durch die langjährige Vorsitzende Christiane Schwindt

pm Ehrung Der Text von Christiane Schwindt im Wortlaut, im Rahmen einer vom Vorstand einberufenen Ehrungsveranstaltung.

Lieber Peter, Der Verein hat schon einmal Lobesworte über Dich ausgeschüttet: bei der Generalversammlung im Mai 2014 wurdest Du, auf eigenen Wunsch, als 2. Vorsitzender verabschiedet und zum Ehrenmitglied ernannt. Seitdem sind schon wieder acht Jahre vergangen. Acht Jahre, in denen Du aus dem ‚Rückraum‘ Deine verlässlichen Dienste zum Wohle des TV getan hast. So, wie in den insgesamt 30 Jahren  Deiner Turnvereins-Tätigkeit.
Du wurdest 1987, zusammen mit deiner Frau Ursel, Mitglied im Verein, Eure beiden Jungs waren in der Leichtathletikabteilung. Wahrscheinlich hatte Dich Hans Eugen Tritschler überredet, denn schon fünf Jahre später, im März 1992 warst Du 2. Vorsitzender.

In den 22 Jahren Deiner Amtszeit als Zweiter warst Du maßgeblich verantwortlich für die Erarbeitung der neuen Satzung: mühsam, zeitraubend, aber notwendig. In diesem Team war u.a. auch Franz Damrath dabei. Außerdem trägt die Festschrift zum 100jährigen Vereinsjubiläum 1998 Deine Handschrift. Alte Unterlagen wälzen, Informationen zusammentragen, Bilder suchen und bearbeiten (auch aus dem BZ-Archiv). Ich habe sie gerade mal wieder in die Hand genommen, es macht immer noch Freude, gelegentlich da mal durchzublättern. Auch im Organisationsteam des Gauturnfestes warst du eine wichtige Stütze.

Weiterlesen ...

Mettauer Tal 3Mit flotten Schritten im Mettauertal unterwegs

 

Bei angenehmem Wanderwetter haben am Muttertag  elf Personen an der Wanderung ins Mettauertal teilgenommen. Vom Bossenhaus aus wurde noch zusätzlich der schöne Aussichtspunkt Wandflue angelaufen mit Ausblicken auf den Rhein, Dogern und Waldshut. Es war ein angenehmer Rundweg mit Aussichten auf Hottwil, Wil und die Ostseite vom Laubberg und den Geissberg. Die Mittagspause wurde auf dem Flösserweg bei einem sehr schönen  zwischen den Weinreben angelegten Rastplatz eingelegt. Danach  folgte der Aufstieg Richtung Bürersteig und auf dem Fricktaler Hlöhenweg ging es über den Laubberg zurück nach Mettau. Die flotte Wandergruppe mit Wanderführer Franz Schäuble meisterte die Wegstrecke von 21 km in ca. 5,5 Stunden und belohnte sich mit Kaffee und Kuchen im Cafe Nova.


 

Butz 2Lauftreff-Truppe auf dem neuen Neun-Stadtteile-Weg

 

Eine  gutgelaunte  Lauftreff-Truppe  marschierte  am 1. Mai auf  einem  Teilstück  des  neu  kreierten  Neun-Stadtteile-Weg. Die   Schlusseinkehr  fand  dann  am  Rheinufer  statt.

 

 

 


 

TV kommt sportlich durch die Pandemie

Turnverein Laufenburg zieht Resümee. Bei Wahlen Führungsspitze bestätigt, aber keine neuen Beisitzer, Mitgliederstand bleibt stabil.

TV Vorstand 2022Aus dem SÜDKURIER VON SUSANNE SCHLEINZER-BILAL

Über die erste Live-Sitzung freute sich der Vorstand des Turnvereins Laufenburg Armin Schmidt am vergangenen Freitag. Bei den Mitgliederzahlen habe sich nichts verändert, resümierter er, der Verein habe nach wie vor 691 Mitglieder, etwa ein Drittel Kinder und zwei Drittel Erwachsene. „Das ist sehr positiv“, freute sich Schmidt. Bei den Teilneuwahlen wurden Schriftführer Andreas Bergmann und Kassenwartin Anja Stein bestätigt. Neue Beisitzer für Birgit Schmidt und Peter Meister wurden nicht gefunden. Peter Meister kandidierte nach 30 Jahren im Vorstand, davon 22 Jahre als 2. Vorsitzender nicht mehr, wird aber weiterhin die Homepage des Vereins betreuen.

Einen Spendenlauf für die Ukraine hatte die Jugendvertretung des Turnvereins Laufenburg für den ersten April organisiert (sie nächsten Bericht). „Wahnsinn, was ihr in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt habt,“ lobte Schmidt die Jugendlichen.

Von der Corona-Pandemie geprägt waren alle Gruppen, erklärten die Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die zum Teil ins Freie ausweichen oder pausieren mussten. Sofia Berger hat 14 Turnerinnen von 6 bis 12 Jahren in ihrer Gruppe. Seit März seien sie wieder in der Rappensteinhalle, machten Krafttraining oder Geräteturnen.

Weiterlesen ...
Aktuelle Info

Neues Postfach
heißt 
1105 in
79719 Laufenburg

 

Start neuer Antara®-Kurs
ab Dienstag, 26.04.2022

Was ist  Antara ® ?

Antara ® stellt das Core-System, die tiefste Muskelschicht des Rumpfes ins Zentrum. Das Core-System ist verantwortlich für die Stabilität und den Schutz des Rückens, für die Bauchform, für die Kraft des Beckenbodens und für eine funktionelle Atmung. Durch eine Abfolge von funktionellen Übungen optimiert Antara® zuerst das Core-System, um auf diesen gezielt Kraft und Beweglichkeit aufzubauen und zu verbessern.
Dienstags, ab dem 26.04.2022  von 19.30 – 21.00 Uhr  in der Möslehalle in Luttingen
Der Kurs beinhaltet 10 Stunden und kostet für Vereinsmitglieder 25 € und für Nichtmitglieder 50 €. Nur mit Voranmeldung bei Renata Ivnik, per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Tel.  07763 / 5318 ab 14 Uhr oder auf AB sprechen.

Pilates: Trainings-
zeiten geändert

Das  Pilates-Training wurde von drei auf zwei Einheiten verkürzt.
Die neuen Trainingszeiten:
Donnerstag: von 18.30 bis 19:30 Uhr.
Donnerstag: von 19:30 bis 20:30 Uhr
Beide Kurse sind ausgebucht.

Neue Info
vom Lauftreff

Die  Lauftreff-Abteilung  vom  TV  Laufenburg  wird  auf  Sommerzeit  umstellen.

Erstmals  Start  somit  am   1. April 2022,  Freitagabend  18.00  Uhr ,  Treffpunkt   am Waldstadion  Laufenburg

Bei  Fragen bitte  Übungsleiter  Franz  Butz  07763/8771  anrufen.

Lauftreff:
Franz Butz
neuer Übungsleiter

Helga Oeschger, TV-Urgestein, hat die Leitung des Lauftreffs abgegeben. Als neuer Übungsleiter konnte Franz Butz gewonnen werden. Der Lauftreff ist ein Angebot für alle Mitglieder des TV Laufenburg.
In den Wintermonaten (Oktober - März) immer Samstags um 8.30 Uhr,
in den Sommermonaten (April-Septemper) immer freitags um 18 Uhr.
Treffpunkt: Parkplatz Waldstadion Laufenburg
Anmeldung und Rückfragen:
Franz Butz
Telefon privat: 07763/8771 (Anschluß Butz/Eichmann)
Telefon Geschäft: 07761/1822
Adresse: Franz-Josef-Sulzer-Weg 3, 79725 Laufenburg
email:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!